SDSC-BW: Smart-Data-gestützte Kampagnen-Analysen für das Marketing

Mit der hohen Geschwindigkeit, in der IT-Themen mittlerweile vorangetrieben werden, müssen sich auch Medienunternehmen immer flexibler und schneller anpassen. Hierzu zählen besonders Aktivitäten im Bereich des Marketings und Vertriebs, um die Kundschaft weiterhin zufrieden zu stellen und zusätzliche Potentiale zu heben. Für das Analyseprojekt des Smart Data Solution Center Baden-Württemberg (SDSC-BW) stellte der Huber Verlag für Neue Medien anonymisiert Informationen über abgeschlossene Verträge ihrer Dienstleistung zur Verfügung. Die zugehörigen Vertrags- und Kundendaten sowie die damit verknüpften Marketingaktionen wurden über einen Zeitraum von 72 Monaten gesammelt. Insgesamt wurden Informationen aus 943 Datenbanktabellen verarbeitet und eine Viertel Million Datensätze analysiert und ausgewertet. Das Ziel der Datenanalyse war zunächst die Identifizierung und Segmentierung der vorhandenen Kundenbasis in unterschiedliche Kundengruppen und die anschließende Zuordnung von charakteristischen Merkmalen zu jeder Gruppe. Darüber hinaus wurde nach Zusammenhängen zwischen erfolgreichen Vertragsabschlüssen und den in der Vergangenheit durchgeführten Marketingaktionen gesucht. Mittels der vom SDSC-BW durchgeführten Analyse konnten sowohl typische Kundengruppen identifiziert, als auch deren Reaktion auf gezielte Marketingaktionen antizipiert werden. Diese neuen Erkenntnisse werden bei zukünftigen Marketingaktionen berücksichtigt, um dem Huber Verlag durch gezielte Neukundenansprache Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: www.sdsc-bw.de

Data Innovation Community

Industrie 4.0

Projektpartner

Huber Verlag für Neue Medien, Smart Data Solution Center Baden-Württemberg

Ansprechpartner

Smart Data Solution Center Baden-Württemberg